ein schöner tag

ein altes foto von einem jungen mit schultüte
foto mit cc-lizenz von:
diepuppenstubensammlerin

einschulung. septembersonne. schultütenkarussell. 20 schultüten liegen im kreis. nach und nach werden sie von einer lehrerin aufgehoben und alle (schulkinder. familie. lehrer.) dürfen raten, wessen name wohl jeweils auf dem kleinen schildchen steht. offensichtlich sind manche für jungs (blau. fussball. trickfilmhelden.) und manche für mädchen (rosa. blümchen. einhörner.) bei jeder jungstüte, die so ausgelost wird, hofft ein junge besonders laut, dass sie seine wäre.

“auf dieser schultüte ist spiderman” “ich mag spiderman!” “schön, aber das ist nicht deine.” alle lachen. ein anderes kind freut sich. “diese hier ist mit transformers” “ja, ich! ich kenne alle transformers” “diese ist aber nicht für dich” alle lachen. ein anderes kind freut sich. “in der nächsten schultüte ist ein fussball” “hier! ich! ich lieeeebe fussball!!!” “hier steht aber ein anderer name drauf” alle lachen. ein anderes kind freut sich. “mal schauen, ob die nächste für dich ist. wer baut denn von euch gerne mit lego?” “iiiihiicccch!!! ich kann super bauen” “tut mir leid, aber diese ist für ******” alle lachen. der bürgermeister. schulkinder. familie. lehrer. ein anderes kind freut sich.

nachdem 7 schultüten so an ihm vorbeiziehen, ist die letzte jungstüte dann seine, die freude riesengroß. oben auf konnte ich russisch brot und eine packung buchstabensuppe erkennen. das programm geht bereits weiter, das letzte mädchen bekommt auch endlich ihre zuckertüte und der junge ruft quer über den schulplatz: “danke mama!”

ich fang dann mal an…

…mit dem vollschreiben des internets, weil wir  ja neben dem ganzen alltagsgewusel ansonsten ewig nur eine (immerhin bunte) baustelle hier finden werden. ebenso immerhin habe ich in der zwischenzeit, also von weihnachten bis nun bereits fast-ostern, ein bisschen genäht, gesät und gebacken. täterä.

genäht: lulu von feefee

als erstes wird gefärbt...

mangels ausreichend rotem stoff zum upcyclen wird als erstes rot gefärbt. ein paar alte vorhänge von der versteigerung im steimker pfarrhaus und ein altes laken sollten reichen, also mit färbesalz ab in die waschmaschine und das schöne rot obendrauf.

schnittteile drucken, schneiden, kleben und schon ist das lulu-puzzle fertig!

schnittteile drucken, schneiden, kleben und schon ist das lulu-puzzle fertig!

fertig ist das rotkäppchen.

jetzt “noch schnell” ein bisschen nähen… fertig ist das rotkäppchen und somit das zweite selbstgenähte faschingsoutfit für das kleine c.

frohe weihnachten!

liebste tussi2,

eine schlichte schachtel unterm weihnachtsbaum. darin: 52 karten, die dich woche für woche durch 2014 begleiten sollen, oder am besten ab heute für immer, denn wir alle sollten unser leben viel mehr chillen.

nicht nur, weil 2013 irgendwie runkelrüpelbösewicht und prünzessin (mit knöppen) zugleich war, sondern auch, weil wir so oft schon wollten/wünschten/träumten anstatt einfach zu machen. daher auch jetzt endlich das hier, ab heute und für immer: unsere eigene wemdy! nein, keine angst, ich dachte nicht daran, dass wir ab morgen ponys striegeln und mähnen flechten, eher an basteln, guten tee und seele streicheln. einmal die woche als pflichtchillout.

unser blog: we, myself and diy – am 24.12.2014 unser jahrbuch!

<3

deine tussi1